Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1980 - 

Neue DEC-Peripherie:

Druckende Terminals an VT100-Schirmen

MÜNCHEN (pi) - Zwei neue druckende Terminals und einen erweiterten Druckerausgang für die VT100-Bildschirmterminals kündigt Digital Equipment, München, an. Diese neuen Terminals seien ein zweiter LA120 DECprinter III mit einer Druckgeschwindigkeit von 180 Zeichen pro Sekunde und eine verbesserte Version des LA34 DECwriter IV.

Der neue DECprinter III ist nach Hersteller-Angaben eine Variante des LA120 DECwriter IV und dient ausschließlich als Empfangsstation. Der DECprinter III drucke in beiden Richtungen mit 7x7-Punkt-Matrix 180 Zeichen/Sekunde, besitze einen 1 KB großen Pufferspeicher und überspringt Bereiche, die nicht bedruckt werden sollen (white space). Die Datenübertragungsrate könne bis zu 9600 Baud betragen.

Der neue LA34 druckt - laut DEC - mit einer Geschwindigkeit von 30 Zeichen/Sekunde und hat etwa die Abmessungen einer Schreibmaschine. Das Terminal arbeitet mit 9x7-Punkt-Matrix sowie einem 160 Zeichen großen Pufferspeicher. Die Zeichendichte ist variabel und läßt sich von 5 bis 16,5 Zeichen/Zoll einstellen. Zusätzlich zum US-Zeichensatz stehen sieben weitere nationale Zeichensätze zur Verfügung.

Druckende Terminals, wie der DECprinter III und der DECwriter IV können Digital Equipment zufolge jetzt über einen neuen Druckeranschluß an VT100-Bildschirmterminals

angeschlossen werden. Durch diese Zusatzeinrichtung lassen sich über einen lokalen oder Hostrechner auf Befehl Bildschirmtexte ausdrucken. Auch zeilenweises Ausdrucken kann automatisch (vom lokalen oder Hostrechner aus) durchgeführt werden. Befehle vom Hostrechner betreffen auch das Ausdrucken einzelner Zeilen oder den Drucker-Modus, bei dem Daten direkt ausgedruckt werden, ohne erst auf dem Bildschirm zu erscheinen. Dieser Druckeranschluß (VT1XX-AC) wird vor Ort installiert und ermöglicht VT100-Benutzern die Erweiterung ihres Systems am Installationsort.

Voraussetzung für VT1XX-AC ist die Ausrüstung des VT100 mit der erweiterten Video-Option; für den Drucker ist ein Null-Modemkabel erforderlich. Die Video-Option wird einzeln und in Einheiten a 5 Stück angeboten.

Informationen: Digital Equipment GmbH, Wallensteinplatz 2, 8000 München 40, Tel.: 089/35 03-1.