Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2001 - 

Post erweitert Stampit

Drucker frankiert Päckchen

MÜNCHEN (CW) - Auch Päckchen und Werbesendungen im Inland sowie Briefe ins Ausland können nun über das Internet frankiert werden. Seit September war das Stampit-Verfahren für Briefe, Postkarten und Info-Briefe im Inland möglich.

Beim Postservice Stampit wird die Frankierung gemeinsam mit der Anschrift auf Briefe, Umschläge oder Etiketten gedruckt. Die PC-Frankierung eignet sich hauptsächlich für kleine Büros, Selbständige oder Vereine, die ihre Briefe mit dem Computer erstellen oder adressieren. Für die neue Möglichkeit sind neben einem PC mit Internet-Zugang ein Drucker und eine spezielle PC-Software nötig.

Das Softwarepaket "Stampit" kostet 164 Mark, das Benutzerhandbuch noch einmal 15,65 Mark. Nach der anfangs kostenlosen Nutzung zahlt der Kunde vom siebten Monat an ein monatliches Entgelt von 4,50 Mark, das künftige Software-Updates beinhaltet.

http://www.deutschepost.de/stampit/index.html?inhalt=/stampit/home/index.html