Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.1995

Drucker Genicom

Genicom in Sulzbach hat ab sofort Laserdrucker mit einer Aufloesung von 1200 dpi im Programm. Aehnlich wie bei Lexmark sind vier Modelle erhaeltlich: Die zwei Geraete "7916 L" und "7916 R" mit einer Druckgeschwindigkeit von 16 Seiten pro Minute und die beiden Zwoelf-Seiten-Systeme "7912 L" und "7912 R". Diese Arbeitsgeschwindigkeit halten die Drucker aber nur bis zu einer Aufloesung von 600 x 600 dpi durch, bei der Maximalaufloesung von 1200 dpi bringen alle vier Geraete nur noch acht Seiten pro Minute zu Papier. Die L-Modelle sind nach Herstellerangaben mit einem groesseren Papiervorrat ausgestattet, ihre Bauteile sind auf groessere Druckauftraege eingestellt. Bei allen Ausfuehrungen ist eine serielle und eine parallele Schnittstelle eingebaut, Netz-Adapter lassen sich nach Bedarf zukaufen. Unterstuetzt werden die Sprachen Postscript (Level 2) und PCL 5e. Ab Werk liefert Genicom 49 Postscript- und 46 PCL-Schriftschnitte mit aus. Der 7916 muss mit mindestens 5500 Mark veranschlagt werden, der 7912 ist ab 3800 Mark zu haben.