Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.1990 - 

Bis zu 4 MB Platz für Druck-Management

Drucker-Spooler mit dynamisch zuweisbarem Speicherplatz

FRANKFURT (pi) - Für die Koordination komplexen Druckaufgaben bietet das französische Unternehmen Reel einen Drucker-Spooler an, an den bis zu zwölf Rechner und Peripherie-Geräte angeschlossen werden können.

Zwischen 0 und 4 MB modularen Speicherplatzes lassen sich bei diesem Gerät dynamisch zuordnen. Somit steht jedem PC soviel Speicher zur Verfügung, wie er für seine Anwendung benötigt. Vier Steckplätze für Standardkarten erlauben zudem eine Erweiterung des Speichers um jeweils 256 KB oder 1 MB.

Je nach Anzahl und Typ der anzuschließenden Geräte läßt sich der Spooler mit bis zu drei Karten mit jeweils vier Schnittstellen ausstatten, wobei man zwischen Karten mit seriellen und solchen mit parallelen Schnittstellen wählen kann. Es besteht die Möglichkeit, diese beiden Kartentypen beliebig zu kombinieren; die Konvertierung der Datenformate wird intern vom Spooler übernommen.

Die Karte mit vier Parallel-Schnittstellen besitzt zwei Eingänge, einen Ausgang sowie eine bidirektionale Schnittstelle; die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 6000 Zeichen in der Sekunde. Wahlweise vier Ein- oder Ausgänge bietet die Karte mit den seriellen Schnittstellen, die die Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 19 200 Band übermitteln.

Alle Funktionen sind von jedem PC oder kompatiblen Rechner aus über Befehlsfenster direkt Steuerbar, dazu zählen Auto-Priorität, Peripherieauswahl, automatischer Seitenvorschub und die automatische Pause-Funktion für Plotter. Für den Zugriff auf dieses Fenster sorgen zwei programmierbare Tasten.

Angeschlossene Benutzer können sich die Peripheriegeräte teilen, so unter anderem auch Plotter, die die Steuersignale von CAD-Systemen wie beispielsweise Autocad unterstützen. Damit ist der Reel-Spooler für Anwender interessant, die auf einen kostengünstigen Gerätepark setzen. Man benötigt nur einen teuren Plotter, auf den alle Rechner Zugriff haben.

Der SIM-X12-Drucker-Spooler entspricht der VDE-Norm und überträgt Daten und grafische Zeichen in unveränderter Form. Das ausgegebene Signal wird verstärkt, so daß auch größere Entfernungen überbrückt werden können.

Informationen: Reel, 2, rue Archimede, F-59 650 Villeneuve d'Ascq, Telefon 00 33/20 47 43 20, Telefax 00 33/20 47 25 10, Telex 139 437 f