Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.09.2002

Drucker-Telegramme

Schwarzweiß-Laser von Xerox für Abteilungen

Der DIN-A4-Laserprinter "Phaser 4400" gibt pro Minute bis zu 25 Seiten aus, die mit einer Auflösung von 1200 dpi gedruckt sind. Bis zur Fertigstellung der ersten Seite dauert es elf Sekunden. Bedruckbar sind Papierstärken von 64 bis 216 Gramm pro Quadratmeter in den Formaten A6 bis A4. Das 1447 Euro plus Mehrwertsteuer teure Gerät ist Postscript-fähig und lässt sich über Ethernet/Fast Ethernet, USB oder Parallelport anschließen.

Epson-Farblaserdrucker für vielfältige Formate

Der "Aculaser C8600" kommt dank 400-Megahertz-Risc-Prozessor und 64 MB Hauptspeicher - erweiterbar auf 1 GB - im Farbmodus auf einen Ausstoß von acht Seiten pro Minute. Im Schwarzweißmodus sind es sogar 35 Seiten pro Minute. Der erste Farbausdruck liegt nach 20 Sekunden vor. Die Auflösung beträgt 600 dpi, interpoliert sind es 2400 dpi. Mit seiner Ethernet/Fast-Ethernet-Karte kann das Gerät im Netz arbeiten. Bedruckt werden Papierformate von C5 bis A3-Überformat. Das Basismodell des Aculaser kostet 6200 Euro, die Postscrip-fähige Variante C8600/PS 7400 Euro (beide inklusive Mehrwertsteuer).