Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1992 - 

Der hohe Aufwand lohnt sich nicht

Druckerhersteller Epson kommt nicht zur Kölner Orgatec 1992

MÜNCHEN (CW) - Zur Diskussion um das ausufernde Messewesen in der Computerbranche meldet die Epson Deutschland GmbH, Düsseldorf, den nächsten Beitrag an. Der Drucker und PC-Hersteller hat die Beteiligung an der Kölner Ausstellung Orgatec 1992 storniert.

Während aber andere Messeaussteiger von den großen Massenereignissen weg und zu Special-Interest-Messen hin wollen, argumentiert die deutsche Tochter der Seiko Epson Corporation genau umgekehrt. Von den Besuchern der diesjährigen CeBIT hätten 43 Prozent, sechs Prozent mehr als im Vorjahr, bei einer Umfrage eingegeben, keine andere Fachmesse zu besuchen.

Für Epson ist damit "die Konzentration beim Messebesuch unübersehbar". Den Besucherströmen gelte es zu folgen. Im Vergleich zur Hannoveraner DV-Messe sei die Orgatec geradezu provinziell, da bei ihr laut Epson "die Besucher überwiegend aus Nordrhein-Westfalen kamen und zu einem Drittel aus Händlern bestand".

Außer an einer "allzu regionalen Ausrichtung" stößt sich das Unternehmen an der "starken Präsenz von Büromöbelindustrie und Bürofachhandels-Sortimentern". Damit war die Entscheidung bei Epson gefällt, weil "einem finanziellen Aufwand in siebenstelliger Höhe keine adäquate Besucherstruktur gegenübersteht".

Das Fazit des Orgatec-Aussteigers lautet: "Bei dieser Struktur ist ganz offensichtlich kein ungeteiltes Besucherinteresse für Computerangebote gewährleistet."