Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.1997

Druckerkonverter für Host und LAN

KARLSRUHE (pi) - Die Karlsruher CSP AG entwickelte einen modularen Druckerkonverter, der die Host- mit der LAN-Welt verbindet. Mit dem Konverter "Proline MCC" lassen sich Drucker aus unterschiedlichen Topologien ansteuern. Anschlüsse für Koax, Twinax, Ethernet und Token Ring stehen zur Verfügung. CSP stellt Emulationen wie IDPS, XES, Prescribe und IGP zur Verfügung, so daß Anwendungen aus verschiedenen Rechnerwelten jeden PCL-5-Drucker nutzen können. Der Konverter ist mit einem Power-PC-Prozessor und intern bis zu 16 MB Flash-Speicher ausgestattet. Der Rechenchip sorgt für die automatische Erkennung der Emulation und verarbeitet gleichzeitig mehrere Emulationen. Der Proline MCC wird per mitgelieferter Software für Windows 95 und Windows NT installiert, die Administration über SNMP, HTML und Markvision ist in Vorbereitung. CSP wird den Konverter auch auf der CeBIT zeigen.