Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2007

Dt. Telekom: Gewinnziel 2007 weiterhin 19 Mrd EUR

(Wiederholung) BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom hält an ihrem Ziel eines EBITDA von 19 Mrd EUR im laufenden Jahr fest. Dies teilte ein Sprecher des Unternehmens Dow Jones Newswires am Sonntag mit. Im "Focus" war unter Berufung auf Kreise der Hauptaktionäre Bund und des Finanzinvestors Blackstone vorab berichtet worden, es werde befürchtet, dass das Unternehmen unter das Gewinnziel von 19 Mrd EUR rutschen werde. Möglicherweise würden nicht einmal 17 Mrd EUR erreicht. "Das Ziel von 19 Mrd EUR bleibt unverändert", so der Sprecher der Deutschen Telekom. Zugleich wies er Behauptungen in dem Artikel zurück, die Suche nach einem Partner für T-Systems sei gescheitert. Im "Focus" ist zu lesen, dass alle Wettbewerber nach langwierigen Verhandlungen die Gespräche beendet hätten. "Wir führen weiter aktiv Gespräche mit Interessenten", sagte der Sprecher der Deutschen Telekom zu Dow Jones Newswires.DJG/raz

(Wiederholung) BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom hält an ihrem Ziel eines EBITDA von 19 Mrd EUR im laufenden Jahr fest. Dies teilte ein Sprecher des Unternehmens Dow Jones Newswires am Sonntag mit. Im "Focus" war unter Berufung auf Kreise der Hauptaktionäre Bund und des Finanzinvestors Blackstone vorab berichtet worden, es werde befürchtet, dass das Unternehmen unter das Gewinnziel von 19 Mrd EUR rutschen werde. Möglicherweise würden nicht einmal 17 Mrd EUR erreicht. "Das Ziel von 19 Mrd EUR bleibt unverändert", so der Sprecher der Deutschen Telekom. Zugleich wies er Behauptungen in dem Artikel zurück, die Suche nach einem Partner für T-Systems sei gescheitert. Im "Focus" ist zu lesen, dass alle Wettbewerber nach langwierigen Verhandlungen die Gespräche beendet hätten. "Wir führen weiter aktiv Gespräche mit Interessenten", sagte der Sprecher der Deutschen Telekom zu Dow Jones Newswires.DJG/raz

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.