Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.2008

Dt Telekom könnte 28 bis 29 EUR je OTE-Aktie zahlen - Kreise

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG könnte der griechischen Regierung 28 EUR bis 29 EUR je Aktie der Hellenic Telecommunications Organization SA (OTE) zahlen. Dies sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person Dow Jones Newswires am Dienstag.

Die in Bonn ansässige Telefongesellschaft hatte im März angekündigt, für rund 2,5 Mrd EUR einen Anteil von 20% an OTE, dem ehemaligen griechischen Monopolisten, vom Fonds Marfin Investment Group Holdings SA übernehmen zu wollen. Diese Vereinbarung hing allerdings von einem Folgevertrag mit der griechischen Regierung ab.

Am Montag hatte es in Medienberichten geheißen, die Deutsche Telekom habe eine Einigung mit der griechischen Regierung über eine Ausweitung ihrer Beteiligung an OTE erzielt. Sie habe nun bis zum Jahr 2013 die Möglichkeit, ihren Anteil an OTE um 20% auf bis zu 45% zu erhöhen, berichtete das Internet-Finanzportal "Capital.gr".

Die griechische Regierung ist aktuell mit 28% der größte OTE-Anteilseigner. Sie will diesen Anteil stückweise abbauen.

Webseiten: http://www.telekom.de http://www.ote.gr -Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/bam/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.