Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.1994

DTP-Klassiker in neuem Outfit Auch unter Corel-Regie bleibt Ventura seiner Bestimmung treu

SAN FRANZISKO (IDG) - Langjaehrige Ventura-Anwender koennen aufatmen. Das DTP-Programm wird sich auch nach seiner Ueberarbeitung durch die Corel Corp. fuer die Gestaltung langer Dokumente, also etwa technischer Dokumentationen, eignen. Dies ergab ein Treffen zwischen Betatestern der neuen Ventura-Version und Vertretern des Herstellers.

Seit der Uebernahme des DTP-Klassikers "Ventura Publisher" durch die Corel Corp. im vergangenen Jahr fragen sich Ventura-Veteranen, welche Entwicklung das Programm nehmen wird. Befuerchtet wurde eine voellige Abwandlung des Tools, bei der es auf kurze, grafikintensive Vorlagen wie Prospekte oder Zeitschriften zugeschnitten wuerde. Typische Layoutwerkzeuge in diesem Bereich sind Pagemaker und Quark Xpress. Venturas Domaene waren dagegen eher lange Dokumente wie Buecher, Kataloge oder technische Anleitungen.

Diese Zweifel wurden nun vom neuen Ventura-Besitzer und der juengsten Betaversion zerstreut. Das Programm, das als DTP-Modul in der Coreldraw-5-Suite integriert ist und ab September auch als Stand-alone-Loesung erhaeltlich sein soll, wurde zwar modernisiert, bleibt aber seiner urspruenglichen Bestimmung treu.

Natuerlich habe man einige tiefe Einschnitte vorgenommen, um ein breiteres Publikum anzusprechen, so ein Corel-Manager. Dazu gehoere die an Coreldraw angepasste Oberflaeche, Freiformtext sowie die Rotation von Text und Grafik. Der wohl wesentlichste Wechsel sei der von einer kapitelorientierten Organisation zu einer ganzheitlichen Dokumentenbetrachtung.