Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.1992 - 

Adobe stellt Photoshop 2.5 vor

DTP: MS-Windows gewinnt gegenüber Apple an Boden

MÜNCHEN (CW) - Professionelle Bildbearbeiter bekommen jetzt eine Alternative zu Apples Macintosh-Rechnern. Die für diesen DTP-Bereich als Standard geltende Macintosh-Software "Photoshop" hat Adobe in der Version 2.5 für den Einsatz unter MS-Windows optimiert. Eine OS/2-Variante der Software ist derzeit nicht vorgesehen.

"Photoshop wurde für Windows gänzlich neu geschrieben und hat mit der Version 2.5 die Leistung der Mac-Variante erreicht, wenn nicht übertroffen", freut sich Reinhard Anton, General Manager der Adobe Systems GmbH.

Darüber hinaus werde auf PCs wie auf Macintosh-Rechnern derselbe Code verwendet. Das hat zur Folge, daß unter Windows bearbeitete Bilder unverändert von der Apple-Variante geladen, dort verändert und wieder zurückgespeichert werden können. Diese Kompatibilität gilt, so Adobe, auch für Tools und Makros.

Als besondere Features hebt der Hersteller die Verarbeitung der CMYK-Farben hervor, die Unterstützung des Scitex-CT-Dateiformats, Bezier-Selektion sowie die Fähigkeit, Postscript-Bilder zu rastern.

Auf die Freigabe der deutschen Version müssen Windows-Anwender allerdings noch bis zum dritten Quartal 1993 warten.

Die Macintosh-Kunden können, dagegen schon ab Mitte 1993 mit einer deutschen Version von Photoshop 2.5 rechnen. Für die Verwendung von Photoshop 2.5 unter Windows empfiehlt der Hersteller das Betriebssystem MS-DOS 5.0, Windows 3.1, einen 24-Bit-Farbmonitor und einen 486er PC mit 8 MB Hauptspeicher.

Bei der Mac-Variante wird der Einsatz der Software sinnvoll, wenn der Anwender einen

Quadra-Rechner mit System 7 und 8 MB Hauptspeicher sowie einen Farbmonitor mit 24-Bit-Videokarte verwendet. Der Preis für beide Produkte wird laut Adobe Systems bei 2200 Mark liegen.