Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1988 - 

Druckvorlagenherstellung am Bildschirm:

DTP-Zusatz verarbeitet Videobilder

FRANKFURT (pi) - Für professionelles Desktop-Publishing haben die Letraset GmbH, Frankfurt, und das US-Unternehmen Data Translation ein Softwarepaket mit der Bezeichnung Image Studio und eine Videobildkarte mit der Bezeichnung Quick Capture auf den Markt gebracht.

Die Kombination beider Produkte ermöglicht es, über Videokamera erzeugte Bilder digitalisiert in einen Macintosh-II-Rechner einzuspeisen und weiterzuverarbeiten. In Verbindung mit Editier- und Layoutprogrammen wie "Ready, Set, Go" von Letraset und "Illustrator'88" von Adobe können Anwender Druckvorlagen einschließlich der Farbauszüge direkt am Bildschirm erstellen. Repro oder Lithographieanstalten müssen nicht mehr eingeschaltet werden.

Die Quick-Capture-Karte erfaßt Videobilder mit einer Auflösung von 640 mal 480 Bildpunkten. Sie kann bis zu 256 Graustufen wiedergeben. Bilder lassen sich zur Kontrastverbesserung filtern und können vergrößert, abgerollt und verschoben werden. Die Karte kann gleichzeitig bis zu vier Bilder übernehmen. Image Studio und Quick Capture sind ab sofort lieferbar und kosten zusammen 5600 Mark.