Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.2011 - Lightroom 3.4.1 vs. Capture One 6.2.2

Duell der RAW-Giganten (Vergleichstest)

Thomas Hafen

Fazit und Empfehlung

Keine Frage: Lightroom 3 ist das rundere, bedienerfreundlichere und besser lokalisierte Programm. Es ist außerdem deutlich stabiler - zumindest unter Mac OS X 10.7 Lion stürzt Capture One 6 häufig ab. Capture One 6 punktet im Detail, viele seiner raffinierten und nützlichen Funktionen lassen sich aber erst nach intensivem Studium der Online-Hilfe oder der im Phase-One-Blog zu findenden Tutorials nutzen.

Beide Programme sind auf aktueller Hardware schnell genug, damit das Arbeiten Freude macht, wobei Capture One 6 einen Tick rascher reagiert. Für ambitionierte Amateurfotografen ist Lightroom 3 sicher die bessere Wahl - die Einarbeitung in Capture One 6 dauert einfach zu lange. Für Berufsfotografen sind die ausgereifte Tethered-Shooting-Funktion inklusive Echzeit-Bildanzeige auf dem iPad, die Ebenenfunktion, die Korrektur stürzender Linien und vor allem die Möglichkeit, projekt- beziehungsweise kundenorientierte Workflows aufzusetzen, wichtige Punkte, die für Capture One 6 sprechen. (haf)