02.09.2011 - 

Lightroom 3.4.1 vs. Capture One 6.2.2

Duell der RAW-Giganten (Vergleichstest)

Thomas Hafen

Fazit und Empfehlung

Keine Frage: Lightroom 3 ist das rundere, bedienerfreundlichere und besser lokalisierte Programm. Es ist außerdem deutlich stabiler - zumindest unter Mac OS X 10.7 Lion stürzt Capture One 6 häufig ab. Capture One 6 punktet im Detail, viele seiner raffinierten und nützlichen Funktionen lassen sich aber erst nach intensivem Studium der Online-Hilfe oder der im Phase-One-Blog zu findenden Tutorials nutzen.

Beide Programme sind auf aktueller Hardware schnell genug, damit das Arbeiten Freude macht, wobei Capture One 6 einen Tick rascher reagiert. Für ambitionierte Amateurfotografen ist Lightroom 3 sicher die bessere Wahl - die Einarbeitung in Capture One 6 dauert einfach zu lange. Für Berufsfotografen sind die ausgereifte Tethered-Shooting-Funktion inklusive Echzeit-Bildanzeige auf dem iPad, die Ebenenfunktion, die Korrektur stürzender Linien und vor allem die Möglichkeit, projekt- beziehungsweise kundenorientierte Workflows aufzusetzen, wichtige Punkte, die für Capture One 6 sprechen. (haf)