Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1997

Duo vermarktet Kabel-TV-Netz für Telefonie

BONN (CW) - Die Siemens AG und die Motorola Inc. werden gemeinsam den weltweiten Markt für Kabelfernsehsysteme beackern. In der Hoffnung auf eine mehrere Milliarden Dollar schwere Ernte wollen die Partner Hard- und Software fertigen, die das Telefonieren über die Fernsehnetze erlauben sollen.

Die Erwartungen von Motorola und Siemens werden durch die bevorstehende Öffnung des TK-Marktes in vielen europäischen Ländern zum 1. Januar 1998 genährt. Die neuen TK-Anbieter sind eine Klientel, die Milliardensummen in den Aufbau einer Infrastruktur investieren müssen, um den angestammten, meist ehemals staatlichen Carriern Paroli bieten zu können. Eine der Optionen, die Haushalte und Unternehmen an die alternativen Infrastrukturen anzubinden, sind die Kabel-TV-Netze.

Motorola bringt das technische Know-how ein, das auf einer Installation in Australien im Wert von 100 Millionen Dollar basiert. Auch in Belgien startete Telenet Operaties, Herausforderer der staatseigenen Belgacom, einen Telefonieversuch in 1000 Haushalten mit Motorola-Equipment. Siemens wird in der Partnerschaft die weltweiten Verkaufskanäle zu Verfügung stellen.