Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.1986

Durch den Einsatz von "Nixas-Bessy" soll das Lehr- und Verwaltungspersonal an Schulen von Routine-Arbeiten entlastet werden. Das von der Nixdorf Computer AG angebotene Programmpaket läuft auf der Systemfamilie 8870 des Herstellers und wurde von dem Münch

Durch den Einsatz von "Nixas-Bessy" soll das Lehr- und Verwaltungspersonal an Schulen von Routine-Arbeiten entlastet werden. Das von der Nixdorf Computer AG angebotene Programmpaket läuft auf der Systemfamilie 8870 des Herstellers und wurde von dem Münchner Softwarehaus EM-Software in Zusammenarbeit mit Würzburger Schulen entwickelt.

*

Emulationssoftware für die Datenkommunikation zwischen IBM PC oder Kompatiblen und DEC Vax, MicroVax und PDP- 11 bietet die amerikanische Coeffizent Systems Corp., New York, über ihre deutschen Distributoren an. Das Paket "VTerm/ 220" soll Bildschirm- und Tastaturemulation für VT220- und VT 100Terminals bieten mit einer Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 19 200 Baud bei 132-Spalten-Anzeige.

*

Als Konstruktionswerkzeug zum Erzeugen von Varianten in Zeichnungen entwickelte die Isicad GmbH, Ellwangen, das CAD-Paket "Isipar". Als Grundlage für Variantenerstellung dient eine vollständig bemaßte Zeichnung beliebiger Größe. Die Handhabung erfolgt in deutscher Sprache im Dialog mit dem Benutzer. Dabei kann der User selbst festlegen, welche Maße er später frei definieren möchte. Außerdem entscheidet er, ob diese Werte zur Erstellung der Variante im Dialog am Bildschirm abgefragt werden oder automatisch zu ermitteln sind. Für das selbständige Errechnen von Parametern durch "Isipar" werden Maße durch mathematische und logische Ausdrücke oder durch Tabellenwerte ersetzt.

*

Der "m+a Kalender - Planer für Messen und Ausstellungen international" steht jetzt online über die Wirtschaftsdatenbank "Genios" zur Verfügung. Vermittelt werden aktuelle Basisdaten von rund 4800 Messen und Ausstellungen in 85 Ländern für das zweite Halbjahr 1986 sowie eine Vorschau bis 1989. Abfragen können über die verschiedenen Datex-Verbindungen, das IBM-Netz SNA, die Telefondirektwahl und Btx erfolgen.

*

Die Gründung von Tochtergesellschaften in Hongkong und Italien kündigt Uccel Software Products, Offenbach, an. Bisher war das Unternehmen in dem südeuropäischen Land über eine Vertretung tätig. Die Größe des Marktes rechtfertige nun die Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft. Die internationale Divizion von Uccel beschäftig zeit etwa 110 Mitarbeiter. Ein Ausbau auf 200 Beschäftigte sei für dieses Jahr geplant.

Gemäß der vierten und siebten Richtlinie des Rats der Europäischen Gemeinschaft hat die msg Software GmbH eine überarbeitete Version ihrer Dialog-Anlagenbuchhaltung für Wang VS entwickelt. Die wesentlichste Veränderung ergab sich für den Aufbau des Anlagenspiegels sowie für die Behandlung von Umbuchungen. Neben der Stammdatenverwaltung können diverse Abschreibungsmodi definiert werden. Die Funktion "Planspiel" ermöglicht dem Anlagenbuchhalter, eine für seine Zwecke günstige Abschreibungsvariante zu ermitteln. Hierbei können laut Anbieter sowohl bilanzielle als auch kalkulatorische, steuerliche und vermögensrechtliche Aspekte berücksichtigt werden.

*

Zum Erfassen, Bewerten und Abrechnen von Personalarbeitszeiten hat die Krupp Atlas Datensysteme GmbH, Bremen/Essen, die Standardsoftware "Zina" entwickelt. Das dialogorientierte Echtzeitsystem eignet sich für das Personalwesen diverser Branchen wie Industrie, Handel, Banken, Versicherungen und öffentlicher Dienst. Kern des Programmsystems sind die drei Module Zeiterfassung, -bewertung und -abrechnung. Die Software läßt sich auf Rechnern der Reihe 43XX von IBM, der Serie 75XX von Siemens oder auf vergleichbaren Anlagen einsetzen. Sie arbeitet unter den marktüblichen Dialogmonitoren und Datenbanksystemen wie Adabas oder IMS.

*

Grundzüge und Entwicklungstendenzen der ergonomischen Gestaltung von Softwaresystemen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Software-Ergonomie-Herbstschule (SEH '86), die vom 13. bis 16. Oktober in Berlin stattfindet. Veranstalter ist die Gesellschaft für Informatik (GI), Bonn, die Organisation hat die Arbeitswissenschaftliche Forschungsinstitut GmbH (Awfi), Berlin, übernommen. Zielgruppe sind neben Praktikern aus verschiedenen Unternehmensbereichen auch Wissenschaftler und Studenten.

*

Vom August dieses Jahres an ist die ADV/Orga F. A. Meyer AG mit einem Stützpunkt in, Stuttgart vertreten. Neben der Zentrale in Wilhelmshaven verfügt das Software- und Beratungsunternehmen über weitere Geschäftsstellen in Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden und München sowie in Österreich, der Schweiz und den USA. Zusätzliche Standorte sind in Planung.