Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.1977

Durch Minis wird gespart

Nach Herbert Grosch, Präsident der Association for Computing Machinery (ACM), haben Minicomputer die Computeraufwendungen nicht reduziert. Da die Softwarekosten jene für Hardware bei weitem übersteigen, führte der Einsatz von Minicomputern nicht zu realen Kostensenkungen. Die mit dem Einsatz solcher Geräte verbundenen Kosten tauchten in anderen Kostenstellen unter. So werden oft die Aufwendungen für Programmierung, die von Betriebsangehörigen ausgeführt wird, jenen Kostenstellen belastet, welchen diese Personen zugeteilt sind. (Buchhaltung etc.). Nach Grosch stellt sich der Anteil der Softwarekosten zur Zeit auf 60 Prozent bis 70 Prozent, dürfte bis 1980 sogar auf 80 Prozent steigen.

Aus der schweizerischen EDV-Zeitschrift "Output", Nr. 10/1977.