Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


18.05.1979

Durchblick

Bravo: System-Handbücher sollen uns Spezialisten - neuerdings aber auch Sachbearbeitern aus den Fachbereichen und sogar den Top-Managern verständlich sein.

Da kann Trauerwein nur müde lächeln.

Ist doch wahr. Selbst die Hersteller kennen sich in ihren eigenen Manuals nicht aus.

Hatte S. T. doch neulich eine ganz simple Frage an seinen IBM-VB: Ob sich Vsam mit CMS und VM unter DOS handlen (sprich "haendeln" ) lasse?

Mußte der passen. Oder wollte der bloß nicht mit seinem neuerworbenen Betriebssystemkenntnissen glänzen ? Hatte wohl Stallorder, Trauerwein nicht auf den Geschmack zu bringen.

War schließlich leicht zu erraten, worauf S. T. mit seiner Frage rauswollte: Welches ist

denn nun das richtige Betriebssystem für die Dreiundvierzighundert - DOS/VSE, OS/VS1 mit VM/370-Handshaking oder VM/370 mit ESCP?

Der Sandwich-Hiwi (eine wandelnde IBM-Reklame) bequemte sich dann doch, Trauerwein zum DOS-Anhänger zu bekehren: VM/370 könne nur im System /370-Modus betrieben werden. Die verfügbare Erweiterte SCP-Unterstützung stelle zwar adäquaten Durchsatz für virtuellen Systembetrieb sicher, aber . . S. T. hat s verstanden. Nur wie soll S. T. das seinem Management verklickern?

MfG