Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1997 - 

Umfrage im zweiten Quartal 1997 ermittelt

DV-Dienstleister beklagen Mangel an gutem Personal

So klagte bei einer Umfrage von VDMA und ZVEI zum zweiten Quartal 1997 bereits jedes zweite der 302 befragten Unternehmen über eine Behinderung seiner Aktivitäten. Der Befragung zufolge scheitere eine Ausweitung der Geschäftstätigkeit in erster Linie an einem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Jeder vierte DV-Dienstleister stufte diesen Faktor als geschäftshemmend ein. Damit verdoppelte sich dieser Anteil in den letzten zwei Jahren.

Je größer das Unternehmen, desto schwieriger ist es laut Bericht offensichtlich, geeignete Fachkräfte zu finden. Zwischen west- und ostdeutschen Unternehmen zeichneten sich nur noch geringe Unterschiede ab. Nur jede zwanzigste Firma bezeichnete die derzeitige Verfügbarkeit von Fachkräften als gut, fast zwei Fünftel gaben das Urteil "eher mangelhaft" ab. Am häufigsten fehlten Experten in den Bereichen Consulting und Projektservices.

Ein weiteres Umsatzwachstum scheitert bei jedem fünften Unternehmen an unzureichender Nachfrage. Hier waren am stärksten kleinere Dienstleister betroffen. Unter Finanzierungsschwierigkeiten litt zwischen April und Juni 1997 nur noch knapp ein Zehntel der Unternehmen, wobei diese Probleme in Ostdeutschland mit 14 Prozent noch immer ein stärkeres Gewicht haben als in Westdeutschland (sieben Prozent).