Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Logistikkonzepte für Ex-DDR

DV-Dienstleister CSC eröffnet eine Geschäftsstelle in Dresden

17.05.1991

DRESDEN (CW) - Auch DV-Dienstleiter entdecken die neuen Bundesländer. So gründete die CSC Computer Sciences GmbH, Frankfurt, jetzt in Dresden eine Geschäftsstelle. Es ist die fünfte Niederlassung der deutschen Tochtergesellschaft des amerikanischen unabhängigen DV-Dienstleisters.

Seit 1970 ist CSC im deutschen Markt mit eigenen Niederlassungen präsent. Nach der Zentrale in Frankfurt siedelte sich das Unternehmen auch in Bremen, Düsseldorf und München an. Schwerpunktmäßig ist das DV-Dienstleistungsunternehmen hierzulande bei der Beratung, Planung und Einführung von Informationssystemen für Material- und Warenwirtschaft in Industrie und Handelsunternehmen tätig, macht Logistikberatung für Verkehrs- sowie Industriegesellschaften und ist bei Planung und Einführung logistischer Informationssysteme für Verkehrs-, Handels- und Industrieunternehmen behilflich.

Auch unterstützt es die Schaffung von Auskunfts-, Steuerungs- und Leitsystemen für die Bundeswehr und die öffentliche Verwaltung. Im Geschäftsjahr 1990/91 erzielte die deutsche Tochter einen Umsatz von 26,5 Millionen Mark und beschäftigte im Jahresdurchschnitt 160 Mitarbeiter.

Zu den bestehenden Büros ist nun ein weiteres hinzugekommen. In Dresden eröffnete CSC eine Geschäftsstelle, von der aus in den neuen Bundesländern vor allem der Bereich Logistik bearbeitet werden soll. Wie es hieß, bestehe speziell auf diesem Gebiet in Ostdeutschland ein erheblicher Nachholbedarf. Dabei aber wollen die Frankfurter nicht mit fertigen Lösungen arbeiten, sondern entsprechende Konzepte vielmehr anhand der Gegebenheiten vor Ort erstellen. Deshalb setzt sich das zunächst achtköpfige Dresdner CSC-Team aus Mitarbeitern zusammen, die allesamt aus der Ex-DDR stammen.

Mit der Eröffnung der ostdeutschen Geschäftsstelle hat CSC jedoch nicht nur die neuen Bundesländer im Visier. Vielmehr erhofft sich der DV-Dienstleister durch den Standort Dresden auch den Handel mit anderen osteuropäischen Ländern.