Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.1984 - 

Mikros für die Landwirtschaft

DV-Einsatz durch fehlende SW erschwert

FRANKFURT (pi) - Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft hat im Rahmen des Modellvorhabens "EDV-Einsatz in der Landwirtschaft" zwei weitere Arbeitsunterlagen sowie einen Programmkatalog veröffentlicht. 1983 wurde ein zweiter Erfahrungsaustausch mit den am Modellvorhaben Beteiligten veranstaltet.

Unter dem Titel "Computereinsatz in der Landwirtschaft - Zweiter Erfahrungsaustausch" werden die Erfahrungen und Konzepte der beteiligten Landwirte und Berater wiedergegeben. Darüber hinaus werden auch Möglichkeiten und Grenzen von Datenfernübertragung und Bildschrimtext sowie von mikroprozessorgesteuerter Produktion in der Landwirtschaft diskutiert.

Landwirte und Berater setzen Kleincomputer zur Unterstützung der betrieblichen Datenverarbeitung für die Buchführung und für Planungsverfahren ein. Der vorhandene Kleincomputer wird dabei nur zum Teil ausgenutzt, weil die zusätzlichen Programme fehlen und/oder zu teuer sind. Die schnelle Entwicklung der Datentechnik führt außerdem dazu, daß für laufende Serien, die im Betrieb und in der Beratung noch über Jahre ohne Probleme wirtschaftlich genutzt werden können, die Programmentwicklung abbricht. Diese Nachteile werden durch Tabellenkalkulationsprogramme und Datenbanksysteme für Mikrocomputer erheblich gemildert.

Diese Programme wurden und werden nicht für einzelne Computertypen, sondern für Gruppen von Mikrocomputern entwickelt und stehen deshalb für alle Typen, die in größerer Serie auf dem Markt sind, zur Verfügung. Die DLG hat deshalb in einer Veröffentlichung unter dem Titel "Zur Eignung von Multiplan für Betriebsvoranschläge auf Mikrocomputern" ein Tabellenkalkulationsprogramm auf seine Verwendbarkeit am Beispiel des Voranschlages dargestellt.

Die Arbeitsunterlagen "Computer einsatz in der Landwirtschaft -Zweiter Erfahrungsaustausch" ist gegen eine Schutzgebühr von fünf Mark und die Arbeitsunterlage "Zur Eignung von Multiplan für Betriebs voranschläge auf Mikrocomputern" gegen eine Schutzgebühr von zehn Mark zu beziehen.

Darüber hinaus hat die Gesellschaft den 1982 erstmals erschienen Katalog "Agrar-Software" überarbeitet und neu aufgelegt. Er führt Computerprogramme für Land- und Forst wirtschaft, Wein- und Gartenbau sowie deren Marktpartner auf. Die Neuauflage enthält auf 540 Seiten insgesamt 440 Programme für Großrechner und Kleincomputer. Der Katalog soll all denen helfen, die vor der Anschaffung eines Kleincomputers mit Programmen oder vor der Ergänzung ihrer Anwenderprogramme stehen beziehungsweise Programme auf Großrechnern nutzen wollen. "Agrar-Software 84" enthält Anschriften der Anbieter, Leistungsbeschreibungen der Programme, technische Angaben und Preise zu den Computersystemen sowie die Preise für die Programme.

Der Katalog ist gegen eine Schutzgebühr von 25 Mark zu beziehen bei der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, Zimmerweg 16, 6000 Frankfurt am Main 1.