Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.1981 - 

Stingl nennt Vorzüge der apparativen Intelligenz:

DV erschwert Agitation

BAD KISSINGEN (gr) - Die Datenverarbeitung verringert die Möglichkeit zur Agitation in schwierigen Zeiten. Auf diesen bisher wenig beachteten Vorzug der Computerisierung unserer Gesellschaft wies Josef Stingl, Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, auf der 22. Beamtenpolitischen Arbeitstagung des Deutschen Beamtenbundes in Bad Kissingen hin.

Die Datenverarbeitung ermöglicht nach den Ausführungen Stingls nicht nur die pünktliche Bearbeitung von Anträgen. Trotz rapide steigender Arbeitslosigkeit sei seine Dienststelle beispielsweise in der Lage, den Arbeitslosen pünktlich ihr Arbeitslosengeld anzuweisen. Viele Forderungen, die an die öffentliche Verwaltung gestellt werden, seien ohne Einsatz sogenannter apparativer Intelligenz nicht zu erfüllen. Ohne EDV verschlänge der Verwaltungsaufwand astronomische Summen.

"Hätten wir heute noch die Stempelstellen der 30er Jahre mit den riesigen Warteschlangen der Arbeitslosen", führte Stingl vor den Tagungsteilnehmern aus, "so könnte hier allerhand Unheil gestiftet werden " Der über DV-Anlagen abgewickelte Zahlungsverkehr bringe den großen Vorteil, die Möglichkeiten zur Agitation zu verringern.