Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.1984 - 

Diebold analysiert österreichischen Markt:

DV Industrie bleibt Wachstumsbranche

WIEN (pi) - Als Wachstumsjahr hat sieh 1983 für die informationsverarbeitende Industrie erwiesen. Die Zuwachsraten blieben allerdings hinter den Vergleichswerten von 1982 zurück. Zu diesem Ergebnis kommt das österreichische Marktforschungsinstitut Diebold Parisini in einer Studie, die seit Ende April verfügbar ist.

Die verbesserte Wirtschaftslage sowie Umsatzsteigerungen der Anbieter, vor allem im vierten Quartal - des Vorjahres, lassen nach Ansicht der Diebold-Experten jedoch für 1984 wieder ein stärkeres Wachstum erwarten. Auch Lieferengpässe, die 1983 zu teilweise längeren Lieferzeiten bei manchen Herstellern führten, würden im zweiten Halbjahr 1984 voraussichtlich behoben sein.

Die stärkste Dynamik weist der Untersuchung zufolge der Mikrocomputermarkt auf, wo im vergangenen Jahr hohe Zuwachsraten erzielt werden konnten. Während sich der Bestandswert der Mikros um über 40 Prozent erhöht habe, liege das stückmäßige Wachstum nur bei etwa 17 Prozent, da heuer erstmals die überwiegend für den privaten Konsumenten gedachten Mikrocomputer in der Preisklasse bis 35000 Schilling nicht in der Statistik enthalten sind.

Ein weiterer wichtiger Trend sei die Einbeziehung von immer mehr Arbeitsplätzen in den Dialog zwischen Terminals und Rechner. Dementsprechend, so die österreichischen Marktforscher, wachsen auch die zentralen Rechenkapazitäten, was sich in einem stückmäßigen Zuwachs von fast 25 Prozent ablesen lasse.

Informationen: Diebold Parisini GmbH, Operngasse 20 b, 1040 Wien, Telefon: 0222/571611.