Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.1987 - 

SCS analysiert Stellenofferten im ersten Halbjahr:

DV-Jobmarkt ist Spitzenreiter

HAMBURG (CW) - Als alleinige Branche verzeichneten die Computeranbieter Im ersten Halbjahr 1987 gegenüber 1986 ein Viertel mehr an Stellenausschreibungen. Bei den übrigen Wirtschaftszweigen wurden insgesamt um fünf Prozent weniger Angebote in den Wochenendausgaben der überregionalen Tageszeitungen veröffentlicht.

Nahezu ein Drittel aller in den Tageszeitungen publizierten Angebote für Informatiker und sonstige DV-Spezialisten stammen allein aus der DV-Branche. Dieses Ergebnis geht aus der von der SCS-Personalberatung GmbH, Hamburg durchgeführten Anzeigen-Analyse hervor. Als Gründe für den allgemeinen Rückgang bei den Stellenausschreibungen nennen die Hamburger Analysten die anhaltende Dollarschwäche. Insbesondere exportabhängige Industriezweige hielten sich deshalb in ihrer Personalbeschaffungspolitik zurück.

Laut SCS-Studie beurteilen die Konsumgüter-Produzenten ihre wirtschaftliche Zukunft offensichtlich rosiger als die Investitionsgüter-Industrien. Gegenüber den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres nahm die Zahl der Stellenausschreibungen aus dem Bereich Fahrzeugbau um 15 Prozent, Maschinenbau um 9 vom Hundert und aus der Elektrotechnischen Industrie um fünf Prozent ab. Gleichzeitig legten die Pharma- und Kosmetik-Industrie um die Hälfte, der Handel und die Textil-Industrie um jeweils acht und die Nahrungs- und Genußmittel-Industrie um sieben Prozent zu.