Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1981

DV-Komitee

Vor zehn Jahren führte Trauerwein noch Selbstgespräche, wenn grundsätzliche Fragen der Langfrist-Planung für die Datenverarbeitung in seinem Laden anstanden.

Heute wird diesbezüglich jeweils ein Komitee gebildet, dem sieben ständige Herren angehören: Der Leiter Datenverarbeitung, der Leiter DV-Betrieb, der Leiter Systementwicklung, der Spezialist Datenkommunikation, der Spezialist Datenbanken, ein Vertreter der Fachbereiche sowie S.T. himself als Information Resources Manager.

Raus kommt dabei auch nicht mehr als früher.

Zugegeben, es geht äußerst demokratisch zu: Gemacht wird letztlich, was der IRM-sprich: Trauerwein- will. Aber bis alle kapiert haben, welche Lösung der EDV-Abteilung am meisten nutzt, verstreichen eben doch wertvolle Zigarettenlängen. Die Know-how-Levels sind halt zu. unterschiedlich. Und die Gehälter.

Den geringsten Trouble macht noch der V-Mann der Endbenutzer. Der ist schon happy, daß wir überhaupt tagen. Doch wie soll man beispielsweise den Datenkommunikationsspezialisten überzeugen, daß die Deutsche Bundespost eine gewöhnliche Schnittstelle und SNA eine Quasi-DlN-Norm ist.

Bloß gut, daß Sebastian nicht wie IBMs oberster Verkäufer Schulz-Wolfgramm wegen Meistbegünstigung zurückgestuft werden kann.

MfG

Information Resources Manager