Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1981 - 

Günstige Kredite zur Einführung der Datenverarbeitung versprochen:

DV-lndustrie skeptisch gegenüber Nachfrage Effekt

MÜNCHEN (gr) - Zur Belebung der bundesdeutschen Wirtschaft beschloß die Bundesregierung, 6,3 Milliarden Mark im Ausland aufzunehmen, um sie - als Kredite - vorrangig Klein- und Mittelunternehmen zur Verfügung zu stellen. Begünstigt werden soll neben energiesparenden Investitionen auch die Einführung neuer Datenverarbeitungstechnologien.

Ab 1. Mai, so erklärte ein Sprecher der Kreditanstalt für Wiederaufbau, die mit der Kreditvergabe betraut ist, können Investitionswillige voraussichtlich ihre Kreditanträge einreichen. Über den Verwendungszweck und Konditionen stehe die Kreditanstalt noch in Verhandlungen mit den entsprechenden Ministerien.

Skeptisch äußert sich der Verein Deutscher Maschinenbau-Anstalten e. V., Frankfurt, über den Einfluß der zinsgünstigen Kredite auf die Nachfrage nach Geräten und Einrichtungen der Datenverarbeitung seiner Mitglieder. Die Bemühungen der Wirtschaft um eine Modernisierung von Produktion und Verwaltung hält ein Sprecher des Verbandes für ungebrochen.

Den Investoren käme es zwar entgegen, wenn der Staat ihnen helfe, Zinsen zu sparen. Doch löse diese Ankündigung bei denen, die die Anschaffung einer DV-Anlage oder die Ausweitung der bestehenden Anlage erwägen, keine neuen Überlegungen aus. Möglicherweise würde das Strukturprogramm die Realisierung des Vorhabens erleichtern und beschleunigen.

Anders als der Verband sehen die Vertreter von HerstelIern im Bereich der mittleren Datentechnik die Wirkungen des Programmes. Ein Sprecher der Nixdorf Computer AG glaubt zwar nicht, daß eine Zinsreduktion um ein bis zwei Prozent entscheidend für die Durchführung eines DV-Investitionsplans sein wird. Wie das erste Quartal 1981 mit seiner Umsatzsteigerung von 25 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum aus dem Vorjahr beweise, fielen die DV-Entscheidungen nahezu unabhängig vom Zinssatz. Entscheidend für den Anwender sei die Überlegung, durch die Investition Kosten zu sparen. Das Programm könne aber der Nachfrage zusätzliche Impulse verleihen.

Die Kienzle Apparate GmbH, Villingen, spürte eigenen Angaben zufolge beim Verkauf der Anlagen Widerstände seitens des Kunden. Der hohe Zinssatz wurde als eines de Argumente gegen die Realisierung von Investitionsvorhaben angeführt. Zinsermäßigung, bei der kleine und mittlere Unternehmen besonders berücksichtigt werden, werde einen positiven Nachfrage-Effekt zeigen. Peter Dietz begrüßt für die Dietz Computersysteme das Programm der Bundesregierung. Besonders kleine und mittlere Unternehmen würden dadurch in die Lage versetzt, dringend notwendige Investitionen zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit durchzuführen. Auf die Geschäftsentwicklung verspricht er sich eine positive Auswirkung des Programms.