Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.09.1990

DV-Markt-Österreich noch nicht gesättigt

SALZBURG/WIEN (vwd) - In Österreich hält der Computerboom unvermindert an. Für 1990 wird ein neuerliches Marktwachstum von 15 Prozent erwartet, für die kommenden fünf Jahre rechnet man mit jährlichen Zuwachsraten für die gesamte Informations- und Kommunikationstechnik-Branche von sechs bis acht Prozent, für den eigentlichen Computermarkt von zehn bis 14 Prozent.

Der Gesamtumsatz der Informations- und Kommunikationstechnik-Branche dürfte 1990 auf 123 Milliarden Schilling (17,5 Milliarden Mark) steigen. Der reine Datenverarbeitungs-Sektor soll auf einen Umsatz von 34,6 Milliarden Schilling (4,94 Milliarden Mark) kommen, wovon 57 Prozent auf die Software und 41 Prozent auf Hardware entfallen werden. Die Netzdienste und der Kommunikationsbereich werden rund 53 Milliarden Schilling (7,67 Milliarden Mark) erreichen.

Trotz der ungebremsten Nachfrage hinkt die Marktsättigung in Osterreich mit 15 bis 20 Prozent noch weit hinter dem westeuropäischen Durchschnitt von 35 Prozent hinterher, teilen die - Organisatoren der Bürofachmesse "Austro Büro 90" mit. Weiterhin halte jedoch der "wilde Konkurrenzkampf" der Computerindustrie an. Vor allem Billigprodukte aus Taiwan und Singapur drückten auf die Preise.

Bei der Austro Büro 90 werden rund hundert Firmen ihre neuesten Produkte im Bereich Computer-, Kopier- und Kommunikationstechnik vorstellen. Sie findet vom 27. bis 29. September 1990 auf dem Salzburger Ausstellungsgelände statt.