Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.1981 - 

Hilfe in mageren Jahren aus dem Sondervermögen:

DV-Mittel aus ERP-Sondervermögen

FRANKFURT (gr) - Der Datenverarbeitungswillige ist in den mageren Jahren nicht völlig auf sich allein gestellt. EDV-Mittel stehen beispielsweise aus dem Fond zur Verfügung, den die Vereinigten Staaten zum Aufbau der Bundesrepublik bereitstellten. Zur Zeit umfasse das ERP-Sondervermögen rund 12,5 Milliarden Mark.

Die Zinsen für Gelder, die aus dem ERP-Sondervermögen des Bundes für die Finanzierung von EDV-Anlagen bewilligt werden, liegen derzeit bei neun Prozent. Die zu 100 Prozent ausgezahlten Kredite haben eine Laufzeit von sechs Jahren. Die Tilgung für EDV-Mittel beginne nach einem Freijahr. Die Voraussetzung für die Vergabe dieser Mittel, eine nicht allzugute Ertragslage des Investors, dürfte gerade in dieser konjunkturell schwächeren Zeit von einigen Unternehmen erfüllt werden.

Nach dem Bericht von Helmut Jerchel, den der "Blick durch die Wirtschaft" veröffentlichte, erhalten kleine und mittlere Unternehmen aus dem Datenverarbeitungsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau, Frankfurt, Mittel mit einer Laufzeit von sechs Jahren. Gleiches gelte für Unternehmen und Organisationen, die für die oben genannte Unternehmensgruppe Dienstleistungen im Rechnungswesen erbringe. Finanziert werden bis zu zwei Drittel der Kosten von Hard- und Software. Die maximale Förderung liegt nach Angaben von Jerchel bei 100 000 Mark. Bei der mittleren verarbeitenden Industrie, bei Rechenzentren und Gemeinschaftsvorhaben steige die Fördergrenze auf 500 000 Mark.

_AU: