Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1995

DV-Personal-Marketing Personal-Gewinnung, -Pflege, -Entwicklung

Dimitri N. Lewan, Computerwoche Verlag GmbH, Muenchen 1994, 334 Seiten, 198 Mark

Obwohl Firmen aus der Informatikbranche kaum in der Lage sind, die erforderliche Anzahl angemessen qualifizierter Mitarbeiter zu gewinnen, fallen die Personalentwicklung und -foerderung oft dem Rotstift zum Opfer. Einhellige Meinung vieler Geschaeftsfuehrer: Die Bewerbungsflut auf Stellenangebote und die hohe Zahl von Initiativbewerbungen machen ein strategisches und operatives Personal-Marketing zur Zeit nicht erforderlich.

Dimitri N. Lewan stellt dagegen klar, dass ein professionelles und langfristig angelegtes Personal-Marketing fuer alle strategisch operierenden Unternehmen ein Muss ist. Inhaltliche Schwerpunkte des Buchs sind deshalb unternehmensspezifische Motivations-, Profilierungs- und Akquisitionsprobleme rund um die Personalbeschaffung und -entwicklung sowie entsprechende Loesungsvorschlaege.

Der Autor zeigt, wie sich zielgruppenspezifische Personal- Marketing-Massnahmen festlegen lassen, wie Stellenanzeigen fuer den DV-Bereich geplant und gestaltet werden sollten und mit welchen Massnahmen neue Mitarbeiter besser als bisher in ein Unternehmen integriert werden koennen. Im Bereich der Personalpflege befasst er sich besonders ausfuehrlich mit Fragen zur Motivation und Fuehrung von Mitarbeitern, Beurteilungsstrategien und Verguetungssystemen sowie dem Weg zu einer funktionierenden Kommunikation zwischen den Mitgliedern einer Organisation.

Der Autor zieht sich nicht auf die in anderen Titeln oft ueberstrapazierten Gemeinplaetze der betriebswirtschaftlichen Standardliteratur zurueck. Vielmehr bietet er in jedem Kapitel und im Anhang konkrete Problemdefinitionen und schlaegt Loesungsschritte und Checklisten fuer eine Fuelle von denkbaren Aufgabenstellungen vor. Grafische Uebersichten fassen Basiswissen zusammen und machen komplexe Zusammenhaenge deutlich.