Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1992 - 

DV-Krise macht sich bemerkbar

DV-Personal wünscht sich jetzt tarifliche Absicherung

MÜNCHEN (hp) - Tarifgehälter waren in der prosperieren den DV-Branche kein Thema. Das hat sich durch die Krise der gesamten DV-Industrie und den daraus folgenden Personalabbau gründlich geändert. Inzwischen haben viele Mitarbeiter Angst um Gehalt oder Arbeitsplatz und befürworten eine tarifliche Absicherung.

"Die Zeiten, in denen die DV-Branche in der Lage und bereit war, freiwillig übertarifliche Gehälter zu zahlen, sind vorbei", erklärt Wigard Cramer, Betriebsratsmitglied bei Digital in München.

Für Cramer ist diese Tendenz die Konsequenz des allgemeinen Personalabbaus. Schon jetzt lägen die durchschnittlichen Gehaltserhöhungen der DV-Mitarbeiter unter den tariflichen Steigerungen. Durch eine Tarifbindung ließe sich das momentane Gehaltsgefüge absichern, erläutert der DEC-Mitarbeiter, der dies als Defensivmaßnahme gegen die schlechteren Arbeitsbedingungen bezeichnet. Bis jetzt gibt sich die Geschäftsführung allerdings verhalten.

Dabei, so argumentiert der Betriebsrat, könnte sie durch eine Tarifbindung viel Aufwand bei der individuellen Gehalts. Festsetzung sparen. "In einer gesicherten Atmosphäre arbeiten die Angestellten mit sehr viel größerer Motivation. Das ist bei der momentanen Geschäftslage nicht mehr der Fall", erläutert Cramer weiter.

Bislang allerdings hatte die DV-Branche, die - wenn über, haupt - dem Metallverband angeschlossen War, eher eine Außenseiterrolle inne. Inzwischen hat die IBM Deutschland den Ausstieg aus dem Metallarbeitgeberverband angekündigt, was bei den Mitarbeitern große Unsicherheit ausgelöst hat. Indikator dafür, so der Mitarbeiter der IG-Metall in Köln, Witich Roßmann, sind die drastisch zu. nehmenden Gewerkschaftsbeitritte bei hiesigen DV-Unternehmen.