Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.10.1980 - 

Investionen steigen um zehn Prozent:

DV-Production hebt Wirischaftsschnitt

MÜLHEIM/RUHR (gr) - Ungetrübt vom gesamtwirtschaftlichen Erscheinungsbild mit seinem Wachstum um zwei Prozent 1980 beurteilt die Datenverarbeitungsbranche die eigene Zukunft. Für das laufende Jahr erwartet die Branche nach Berechnung der Mietfinanz GmbH, Mülheim/Ruhr, ein reales Produktionswachstum um zehn Prozent auf rund 6,6 Milliarden Mark.

Im ersten Quartal des laufenden Jahres erreichte die DV-Branche der jüngsten, vierteljährlich durchgeführten Befragung der Investitions-Finanzierungsgesellschaft zufolge diese zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Leichte Einbußen mußte sie im zweiten wie im dritten Quartal hinnehmen. Für das letzte Vierteljahr erwarten die befragten DV-Unternehmen jedoch, den Einbruch aufzuholen. 1981, so prognostiziert die Mietfinanz aufgrund der ihr vorliegenden Daten, werde dieser Industriezweig wieder um zehn Prozent zulegen.

Die Erwartungen der Branche spiegeln sich auch in den Investitionsvorhaben. Während die gesamtindustrielle Investitionsneigung 1981 schrumpft, plant die DV-Industrie eine Budgetausweitung um zehn Prozent. Die befragten Unternehmen rechnen im Durchschnitt für 1981 mit einem realen Produktionswachstum von einem Prozent, nach zwei Prozent im laufenden Jahr.

Bemerkenswert ist nach den Untersuchungen der Mietfinanz im laufenden Jahr die relative Abnahme der Importe. Die Zuwachsraten eingeführter DV-Geräte und Dienstleistungen sollen auf zwei Drittel des Inlandsmarktes fallen.