Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1997 - 

Mit MPEG-2-Decoder

DVD-Speicher für Notebooks von Toshiba

Detailliertere Angaben wollte die Firma zu den DVD-ROM-Speichermedien noch nicht machen. Firmenvertreter meinten lediglich, die Laufwerke seien zunächst für solche Anwender gedacht, die immer die neueste Technologie in Hochleistungssystemen einsetzen. Toshibas leistungsstärkste Notebook-Linie sind die "Tecra"-Modelle. Klar scheint zu sein, daß die tragbaren Rechner mit Intels um den MMX-Befehlssatz erweiterten Pentium-Prozessoren ausgestattet sein werden. Außerdem besitzen die Maschinen einen MPEG-2-Decoder. Dieser ist nötig, um die Daten von DVD-Scheiben zu dekomprimieren.

Bislang werden DVD-Laufwerke, deren Speichermedien bis zu 4,7 GB Daten fassen, erst sehr vereinzelt in Tischrechnern eingesetzt. Auch hier gibt es außer To- shiba wenige andere Anbieter. Daneben plant Gateway 2000, in seinen Desktops, die mit Intels Pentium-II-CPU (266 Megahertz Taktrate) ausgestattet sein werden, DVD-Laufwerke zu verwenden.