Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.1984 - 

Signal-System arbeitet mit MC-68000-Prozessor:

DVS-680 für die DV-gestützte Fertigung

BENSHEIM (CW) - Auf Basis des Mikroprozessors MC 68000 von Motorola arbeitet der Mikrocomputer DVS-680 der Signal Computer GmbH, Bensheim. Die Taktrate der CPU beträgt zwölf Megahertz.

Der Rechner kann nach Angaben des Bensheimer Unternehmens zum einen als Mehrplatz-Entwicklungssystem für ADA, zum anderen auch als Abteilungsrechner in dezentralen Systemen eingesetzt werden. Hier nennt Signal vor allem den Bereich der computergestützten Fertigung. Der DVS-680 könne sowohl zu Mikronetzen verbunden werden als auch mit Großrechnern kommunizieren.

Als Betriebssystem wird Unix III Version 7 mit den Berkeley-Erweiterungen (Uniplus von Unisoft) eingesetzt. In der kleinsten Konfiguration hat der Mikro eine Hauptspeicherkapazität von 256 KB, die optional auf bis zu vier Megabyte erweitert werden kann. Standardmäßig ist das System mit einer Disketten-Winchester-Station mit 20 MB Speichervolumen ausgerüstet. Als Zusatzspeicher lassen sich Bandlaufwerke und Plattenstationen (bis zu einem Gigabyte) anschließen.

Weitere Peripherie sind VT 100 kompatible Bildschirme und grafikfähige Matrixdrucker. Zusätzlich sind erhältlich: Grafikerweiterung für Schwarzweiß- oder Farbbildschirm, Gleitkomma-Einheit, lokales Netzwerk (Ethernet) und Datex-P-Anschluß. An Software bietet Signal Compiler für ADA, Basic, C, Cobol, Fortran und Pascal. Ferner ein Datenbanksystem, Textverarbeitung und Planungssoftware. In einer arbeitsfähigen Konfiguration ist das System ab etwa 35 000 Mark zu kaufen.

Informationen: Signal Computer GmbH, Nibelungenstr. 35, 6140 Bensheim, Tel.: 0 62 51/40 73.