Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1981 - 

SEL-Netzwerk-Architecture:

Dynamischer Trunkverbund

HANNOVER (CW) - Neue Hard- und Software-Komponenten für Anwender des CNA-Konzeptes (Kommunication Network Architecture) stellte die Standard Elektrik Lorenz (SEL) AG, Stuttgart, auf der diesjährigen Hannover-Messe vor.

Über eine "Trunkleitung" (HFD 9600) war der mit einem MB ausgerüstete Datenkommunikations-Rechner ITT 3809 mit einem Datenkommunikations-Rechner in Stuttgart verbunden. Für Spitzenbelastungen und als Back-up standen zwei zusätzliche Datex-L 4800-Anschlüsse zur Verfügung, die vom ITT 3809 automatisch zu- oder abgeschaltet wurden. Nach Angaben von SEL war es damit erstmals möglich, einen dynamischen Trunkverbund aus Wählverbindungen und festgeschalteten Leitungen zu errichten.

Das Network Information Package, ein neuer Software-Baustein für das CNA-Konzept, liefert statistische Daten über das Netzwerk-Geschehen wie Antwortzeiten, Fehler, Datenvolumen und Polling und kann über die ITT 380X-Konsole abgerufen werden. Datenerfassung auf Disketten wurde mit dem System ITT 3450 demonstriert. Einzelstationen, Dualstationen und Konverter mit automatischer Zuführung sind Bestandteile dieser Systemfamilie .

Bei SEL war zudem noch der Apotheken-Computer ITT 3950 als anwendungsspezifische Branchenlösung zu sehen. Das System ist mit Terminal, Drucker, Diskettenlaufwerk und Kleinkartenleser ausgestattet und verfügt über eine DFÜ-Einrichtung. Dem Apotheker soll mit diesem System die Warenbewirtschaftung erleichtert werden.