Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fünf Sieger im Wettbewerb der Media-NRW-Initiative

E-Commerce-Preis für virtuelle Beratung

19.05.2000
MÜNCHEN (CW) - Über 90 Unternehmen nahmen an dem Wettbewerb um den "E-Com-Award NRW" teil und schufen kreative Geschäftskonzepte und innovative Branchen- und Unternehmenslösungen im Bereich Electronic Commerce. Fünf Unternehmen gingen aus dem Bewerb als Sieger hervor.

Den Gewinnern stehen zusammen Sachpreise von verschiedenen Sponsoren im Wert von über 800000 Mark zur Verfügung. Einer der Preisträger kommt aus Köln: Die TA Telearbeit GmbH entwickelte eine virtuelle Unternehmensberatung. Kommunikationsprozesse werden über das Internet abgebildet und dadurch eine Informationsplattform geschaffen, die Kunden und Partner eines Projektes unterstützt. Ziel des Konzepts sei es, Beratungs- und Abstimmungsprozesse über das Internet abzuwickeln, den Kunden an interne Prozesse zu koppeln und dadurch Transparenz zu schaffen. So soll der Kunde - genau wie ein interner Projektmitarbeiter - Dokumente, Termine oder Aufgaben mit Hilfe eines Web-Clients ins gemeinsame System stellen oder auf Vorhandenes zugreifen können. "Diese offene Zusammenarbeit ist zudem bedienerfreundlich, da der Kunde dafür keine besondere Software, sondern nur einen Internet-Browser braucht", erklärt Ulrich Wirth, Projektleiter bei TA Telearbeit.

Ein weiterer Gewinner ist DWT GmbH, Gelsenkirchen, mit einem Vertriebskonzept für Druckluftwerkzeuge, das den Bestellaufwand für Kunden verringern soll. Die Interconomy AG, Paderborn, gehört mit ihrem Entwurf für eine netzwerkgestützte Handelsplattform zu den Preisträgern. Der Service erlaubt, Angebote automatisiert einzuholen, Bestellungen aufzugeben und den Aufwand bei Beschaffungsvorgängen zu reduzieren. Die Keybits OHG, Mülheim an der Ruhr, hat eine Print-on-Demand-Lösung eingereicht, mit der Kunstmotive in beliebigen Formaten und Druckmaterialien über das Internet vertrieben werden können. Die Düsseldorfer Phinware Beratung und Software GmbH verwirklicht in ihrem Konzept den Internet-Mahnbescheid: Mahnbescheidanträge werden vor Eingang bei Gericht automatisch überprüft.