Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.2006

E-Learning-Kurse unterstützen Ausbildung zum MBA

An junge Führungskräfte der Hightech-Industrie wendet sich eine Management-Ausbildung aus Berlin.

Als Kooperationsprojekt von fünf Universitäten geht der berufsbegleitende Fernstudiengang "Executive MBA Net Economy" mit einem Blended-Learning-Ansatz erstmals im Oktober an den Start.

Der neue Master of Business Administration (MBA) ist eine Zusammenarbeit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Trier und der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Es handelt sich um ein berufsbegleitendes und praxisorientiertes Fernstudium, das durch die Einbeziehung der Fächer Wirtschaftwissenschaft, Informatik und Medienwissenschaft eine interdisziplinäre und integrative Ausrichtung erhält.

Der Net Economy MBA kombiniert E-Learning-Elemente in den Fernstudienphasen mit Präsenzseminaren. Hier steht der intensive Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden im Vordergrund. Die Ausbildung richtet sich an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte mit akademischer Erstausbildung und mindestens zweijähriger Berufserfahrung. (hk)