Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.2001 - 

Konzept von Europcar

E-Learning und Präsenzkurse

ERFURT (CW) - Die EuropcarAutovermietung führte im Frühjahr dieses Jahres das E-LearningSystem "C-4-Knowledge" (C4K) von Scidoc ein. Für den Lernerfolg sorgt die Kombination mit Präsenzkursen.

"Ziel für Europcar ist es", so Dieter Neuhäussler, Mitglied der Geschäftsleitung, "Lernwelten für verschiedene Mitarbeiterprofile in Kombination aus E-Learning und Präsenzseminaren zu entwickeln." Für diese Anforderung bot das C4K-System alle Ressourcen: Es umfasst ein Autorensystem, ein Kommunikationssystem und Verwaltungsmodule.

"Insbesondere, wenn es darum geht, Wissen in kurzer Zeit zu vermitteln, bietet E-Learning ein Potenzial, das herkömmliche Trainingsformen nicht leisten", so die Erfahrung von Udo Steinmüller, Leiter Training und Weiterbildung bei Europcar. Der erste Kurs "Erfolgreiches Station-Management" fand in Kombination von Selbstlernphasen am PC und Präsenzseminaren statt. Spezielle Module, die in die Lerneinheiten integriert sind, ermöglichen neben dem Lernen nach Bedarf auch die Kommunikation mit Vorgesetzten, Mitarbeitern und Lernpartnern.

Entscheidend für den Lernerfolg war die übersichtliche Handbarkeit für den Nutzer, aber auch die relativ einfache Erstellung und Erweiterbarkeit neuer Inhalte. In Zusammenarbeit mit Scidoc wurden die Fachabteilungen in die Erstellung der Lerninhalte direkt eingebunden. Auch der Gesamtbetriebsrat war von Anfang an in das Projekt einbezogen und unterstützt die neue Lernform.