Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1985 - 

Prognose für den US-Markt bis 1994:

E-Mail-Durchbruch mit Hilfe des Mikros

21.06.1985

NEW YORK (CW) - Als mittelfristig interessantes Wachstumssegment gilt in den USA jetzt der Bereich Electronic Mail in Verbindung mit Kleinrechnern.

Ausgehend von einem Umsatz von 200 Millionen Dollar im Jahr 1984 rechnet das Marktforschungsinstitut International Resource Development (IRD) damit, daß der gesamte Markt für Computer-Nachrichtenvermittlungssysteme bis 1994 auf 4,5 Millarden Dollar anwachsen wird.

Der Anteil der Mikrocomputer mit Electronic-Mail-Funktionen, der im vergangenen Jahr erst 13 Prozent des Marktes ausmachte, wird dabei nach der Prognose von IRD bis 1994 auf 60 Prozent steigen. Die kosten für eine Nachricht via elektronische Post lagen 1984 bei 1,10 Dollar, sie könnten jedoch mit zunehmendem Einsatz auf 20 Cents gesenkt werden.

Leitende Angestellte in den USA wenden, wie Umfragen ergeben haben, rund 80 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Kommunikation untereinander auf und weniger als zehn Prozent für Rechenoperationen und die Nutzung von Datenbanken. Nach Einschätzung von IRD zielen aber die Absatzanstrengungen im Mikrocomputermarkt noch zu einseitig auf die nicht-kommunikationsbezogene Marktanteile in diesem Bereich ab.