Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Zur Realisierung von X.400-Serverkonzepten

E-Mail-Software Ositel/400 von Danet läuft auf XA 2000-Rechnern von Stratus

DARMSTADT (CW) - Beim Einsatz der E-Mail-Software Ositel/400 kann der Anwender jetzt auf eine weitere Hardware-Plattform zurückgreifen: Gemäß einer Portierungsvereinbarung stellen die Darmstädter Danet GmbH und Stratus aus Eschborn das Programm auf Stratus-Rechnern XA 2000 mit dem zu Unix V kompatiblen Betriebsystem FTX bereit.

Das von Danet in Zusammenarbeit mit dem DFN (Deutsches Forschungsnetz) entwickelte Message-Handling-Paket wird heute im Wissenschaftsbereich, bei Universitäten und Großforschungseinrichtungen zunehmend als Basis für den Kommunikationsverbund genutzt und ist jetzt auf sämtlichen Unix-Rechnern verfügbar. Die Software beinhaltet einen Directory-Dienst und Routing-Funktionen.

Das hauptsächliche Einsatzgebiet der nun möglichen Produktkombination sieht Danet vor allem im Bereich der X.400-Server, die private Versorgungsbereiche - realisiert durch entsprechende Komponenten unterschiedlicher Hersteller - untereinander verknüpfen und beim Einsatz in globalen, Netzen eine hohe Zuverlässigkeit und geringe Ausfallzeiten gewährleisten müssen. Der Zielmarkt von Ositel/400 auf den fehlertoleranten Stratus-Rechnern sind Großanwender von Electronic-Mail-Systemen, die eine X.400-Infrastruktur mit sehr hoher Verfügbarkeit, modularem Ausbau und leichter Wartbarkeit benötigen. Auslieferungen an erste Kunden erfolgen im ersten Quartal dieses Jahres.

Danet-Angaben zufolge wird die neue Offerte auch vor dem Hintergrund der Einführung des Telekom-Dienstes Telebox-MT (MT: Message Transfer) gesehen. Das Darmstädter Unternehmen verspricht sich von diesem Serviceangebot auf der Basis von X.400 eine Belebung des Marktes und eine steigende Nachfrage nach Produkten, die dem internationalen CCITT-Standard entsprechen.