Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2005

E-Plus: Flatrate für das Handy

Im Mobilfunkmarkt tobt eine Preisschlacht.

Lange Zeit schien der deutsche Mobilfunkmarkt für die Betreiber eine Insel der Glückseligen: Die deutschen Kunden zahlten im internationalen Vergleich hohe Minutentarife, und die Provider änderten ihre Tarife fast im Gleichschritt. Böse Zungen verglichen deshalb das Geschäftsgebaren oft mit der Preispolitik an den deutschen Zapfsäulen.

Doch seit Anbieter wie Victorvox mit "Simply" oder E-Plus mit "Simyo" vor wenigen Wochen Discount-Marken aus der Taufe hoben, ist es mit der beschaulichen Ruhe auf dem deutschen Mobilfunkmarkt vorbei. Nun legte E-Plus nach: Unter dem Markennamen "Base" offeriert die KPN-Tochter für 25 Euro pro Monat eine Handy-Flatrate. Dafür können die Base-Kunden ohne weitere Gesprächsgebühren ins deutsche Festnetz sowie zu anderen Base- und E-Plus-Nutzern telefonieren.

Auf die Herausforderung der Billiganbieter hat jetzt Marktführer T-Mobile reagiert. Mit "Xtra Click&Go" vermarktet er nun via Internet ebenfalls einen günstigen Prepaid-Tarif. Dabei zahlt der User für Gespräche zu anderen T-Mobile-Kunden 15 Cent pro Minute. Gespräche ins Festnetz kosten 30 Cent. Damit liegen die Minutenpreise zwar deutlich unter den bisherigen Prepaid-Tarifen, können sich aber mit den Festnetzangeboten von Simyo oder Simply für 19 beziehungsweise 18 Cent nicht messen. (hi)