Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.2009

E-Plus im ersten Quartal mit Umsatz- und Ergebnisplus

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Mobilfunkabieter E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG hat bei einem Kundenzuwachs im ersten Quartal Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert. Wie die Tochter der niederländischen KPN am Dienstag mitteilte, erhöhten sich die Gesamterlöse in den ersten drei Monaten verglichen zum Vorjahr um 2,5% auf 774 Mio EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 13,4% auf 322 Mio EUR gestiegen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Mobilfunkabieter E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG hat bei einem Kundenzuwachs im ersten Quartal Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert. Wie die Tochter der niederländischen KPN am Dienstag mitteilte, erhöhten sich die Gesamterlöse in den ersten drei Monaten verglichen zum Vorjahr um 2,5% auf 774 Mio EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 13,4% auf 322 Mio EUR gestiegen.

Die Kundenzahl gab E-Plus mit rund 18,04 Millionen per Ende März an, nach 15,38 Millionen im Jahr zuvor und 17,78 Millionen Ende Dezember. Die Zahlen beziehen sich auf aktivierte SIM-Karten im Mobilfunknetz der E-Plus-Gruppe.

Für E-Plus lief damit das Geschäft besser als für ihre Muttergesellschaft KPN NV. Die Niederländer litten im Quartal unter der schwachen Konjunktur, die sich insbesondere bei den Geschäftskunden bemerkbar gemacht habe. Das Unternehmen verbuchte deshalb einen Rückgang des Nettogewinns auf 317 (334) Mio EUR. Das EBITDA fiel auf 1,23 (1,22) Mrd EUR.

Angesichts der schwachen Wirtschaftsentwicklung senkte KPN auch ihre Prognose für den Umsatz im Jahr 2010. Demnach sollen die Einnahmen 2010 nur noch etwas über den 14 Mrd EUR liegen, die der Konzern 2008 erzielt hat. Bislang hatte die Prognose hier auf 15 Mrd EUR gelautet. Das EBITDA soll 2010 aber unverändert 5,5 Mrd EUR erreichen.

Webseiten: http://www.eplus-gruppe.de http://www.kpn.com DJG/phg/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.