Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.2001 - 

Maßgeschneiderte Tarife je nach Handy-Nutzung

E-Plus senkt die Preise für Geschäftskunden

MÜNCHEN (CW) - Der deutsche Mobilfunkbetreiber E-Plus hat an der Preisschraube für seine "Professional"-Tarife gedreht und präsentiert eine neue Lösung für die firmeninterne Kommunikation.

Berufsbedingten Vieltelefonierern bietet E-Plus ab sofort die Geschäftskundentarife "Professional S", "M" und "XL" mit einer monatlichen Grundgebühr von 20, 35 beziehungsweise 50 Mark an. Die einzelnen Vertragstypen berücksichtigen dabei nicht die verschiedenen Gesprächszeiten, sondern stellen dem Professional-Kunden je nach Art der Verbindung rund um die Uhr eine feste Minutengebühr in Rechnung. Mit Professional XL kommunizieren etwa Nutzer mit Festnetz- und E-Plus-Teilnehmern für 15 Pfennige pro Minute, Kunden mit den Tarifen S und M zahlen dafür 50 beziehungsweise 25 Pfennige. Anrufe in andere Mobilfunknetze werden je nach Vertragsvariante mit 60, 50 oder 40 Pfennigen pro Minute abgegolten (siehe Tabelle). Allen Professional-Nutzern gewährt der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber die neuen Sonderkonditionen für City-Gespräche und Telefonate mit fünf ausgewählten Rufnummern im Rahmen der "Partner & Family"-Option. Bei diesen kostet die Einheit ab sofort nur zehn Pfennige, für den Versand von Short Message Services (SMS) berechnet E-Plus generell 30 Pfennige. Alle Telefonate werden sekundengenau abgerechnet.

Gruppentarif für Firmen-HandysIm Rahmen der neuen Geschäftskundentarife senkt E-Plus auch die Preise für die mobile Datenübertragung via High Speed Mobile Data (HSMD). Der Dienst mit maximal 38,4 Kbit/s Bandbreite kostet beim Versand an City- oder Family & Partner-Rufnummern sowie bei Professional XL auch ins inländische Festnetz 20 Pfennige pro Minute.

Einen Mengenrabatt für Firmen-Handys können Unternehmen bei Wahl des Tarifs "Professional Group" nutzen. Bei einem monatlichen Grundpreis von 500 Mark und einem Mindestumsatz von 30 Mark pro Mobilfunkkarte "mobilisiert" der Gruppentarif maximal 50 Teilnehmer. Die Gesprächsgebühren entsprechen dabei Professional XL.

Der Nachfrage nach ermäßigten Preisen für die unternehmensinterne Kommunikation soll der neue Tarif "Professional Group VPN" entgegenkommen. Das Gebührenmodell fasst alle Mitarbeiter im Festnetz und mobil zu einer Gruppe zusammen. Anrufe über ein E-Plus-Handy kosten dabei rund um die Uhr nur zehn Pfennige, interne Datensendungen 15 Pfennige. Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer eine eigene Kurzwahl, die auf Wunsch der Nebenstelle im Festnetz entspricht. Professional Group VPN können Unternehmen bereits ab 26 Teilnehmern nutzen, neben den anfallenden Gesprächsgebühren erhebt E-Plus eine Einrichtungsgebühr von 200 Mark sowie einen monatlichen Gruppenpreis von 700 Mark. Alle Geschäftskundentarife enthalten ein Servicepaket, das etwa die kostenlose Abfrage der Mailbox sowie eine Gratis-Rufumleitung auf Handy oder Festnetznummer beinhaltet.

Die Profi-Tarife im ÜberblickPreise in Mark inklusive Mehrwertsteuer pro Minute / Professional S / Professional M / Professional XL

Monatlicher Grundpreis 20,00 / 35,00 / 50,00

Inland und E-Plus zu E-Plus 0,50 / 0,25 / 0,15

Andere deutsche Mobilnetze 0,60 / 0,50 / 0,40

City oder Partner & Family / 0,10

Daten / 0,20

SMS je Mitteilungsversand / 0,30