Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.2002

E-Procurement

Filiale an Zentrale

Die Solquest GmbH, Waldbronn, stellt eine mobile Lösung für die Filialanbindung im Handelsbereich vor. Über "Mretail" sollen sich Verkaufsstellen hinsichtlich ihrer materialwirtschaftlichen Prozesse mit der Zentrale koppeln lassen. Bestellungen, Wareneingänge und Inventurdaten können per Funk beziehungsweise offline erfasst und dem Warenwirtschaftssystem von Mysap oder anderen ERP-Systeme übermittelt werden. Das aus Hard- und Software bestehende Paket basiert auf Java-Techniken und ist Teil der Produktfamilie "Msolutions".

Kataloge für Mysap

Die von Heiler Software AG, Stuttgart, angebotenen Kataloglösungen "Premium Business Catalog" und "Premium Content Manager" lassen sich künftig auch in Verbindung mit dem "Mysap Web Application Server" einsetzen. Auf Basis dieser Infrastruktur haben Anwender mehr Wahlfreiheit, wenn es darum geht, E-Procurement-Projekte mit J2EE- und Abap-basierenden Anwendungskomponenten aufzusetzen.

Einstieg via Quick-Check

Unternehmen aus der Energiewirtschaft bieten die Partner Items und Cronos GmbH, beide aus Münster, einen Quick-Check zum Einstieg in das E-Procurement an. Mit einem Aufwand von acht bis zehn Beratertagen wird dabei eine Anwendung ausgearbeitet, die auf eine individuelle Beschaffung via Internet zugeschnitten ist. Das könnten zum Beispiel die Beschaffung von C-Material über einen Online-Katalog oder elektronische Ausschreibungen und Auktionen im Bereich von A- und B-Materialien sein. Ein ähnliches Angebot für die öffentliche Verwaltung ist geplant.

Sourcing für Automobilbranche

Supply On, ein elektronischer Marktplatz für die Automobil-Zulieferindustrie aus Hallbergmoos bei München, stellt seinen Anwendern seit diesem Monat eine funktional deutlich erweiterte Applikation für den Ein- und Verkauf von direktem Produktionsmaterial zur Verfügung. So erlaubt die Lieferantendatenbank "Business Director", dass einkaufende Unternehmen nun auch interne Informationen wie Lieferantenbewertungen oder Qualitätskennzahlen im System hinterlegen können. Im "Sourcing Manager" haben Einkäufer die Möglichkeit, eigene Anfrageformulare zu gestalten. Außerdem vereinfacht ein OnlineWizard diese Schritte. Mit Hilfe der Funktion "Quick Bid" können Lieferanten Angebote einfacher und schneller abgeben.