Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1999

E-Stamp: Click it, don't lick it

MÜNCHEN (CW) - Die elektronische Briefmarke gewinnt an Gestalt: In den USA laufen bereits seit einem dreiviertel Jahr lokal beschränkte Tests. Hierzulande bemüht sich die Francotyp-Postalia AG _VS:(FP) aus Birkenwerder bei Berlin gemeinsam mit der E-Stamp Corp., Palo Alto, Kalifornien, um die Zulassung von "E-Stamp Internet Postage" bei der Deutschen Post. Mit der Einführung der Internet-Postwertzeichen könnten Briefeschreiber unabhängig von Schalteröffnungszeiten Portowerte kaufen. Ein Sicherheitsmodul (Dongle), am PC zwischen Drucker und Parallelport angeschlossen, speichert das heruntergeladene Guthaben, die elektronisch generierte Briefmarke wird direkt auf den Umschlag gedruckt. Ein Barcode, der Angaben über Absender, Empfängeradresse und Zulassung des Dongles enthält, soll vor Mißbrauch schützen.