Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.2007

EADS: Kein neuer Sachstand zu geplanten Werksverkäufen

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS), Amsterdam, hat noch keine Entscheidung zum Verkauf einiger Airbus-Werke getroffen. "Es gibt keinen neuen Sachstand", sagte EADS-Sprecher Alexander Reinhardt am Montag Dow Jones Newswires auf Anfrage. Der Vorstand sei weiterhin mit allen Interessenten im Gespräch. Entscheidungen zu diesem Thema würden veröffentlicht, wenn sie gefallen seien.

Dem Vernehmen nach hat sich am Freitag der Board of Directors von EADS getroffen. EADS-CEO Louis Gallois hatte in den vergangenen Tagen in Interviews darauf hingewiesen, dass die Kaufinteressenten auf Grund der Schwäche des US-Dollar vorsichtiger geworden seien und sich deswegen die Verkaufsverhandlungen bis ins kommende Jahr hinein ziehen könnten. Der Konzern arbeite aber rund um die Uhr an einer Lösung, wird der EADS-CEO zitiert.

Webseite: http://www.eads.com/ -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires; +49 (0)40 - 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.