Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2010

EADS sieht A400M-Nachfrage von 400 bis 500 Stück - Bild-Zeitung

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS rechnet weiterhin mit guten Absatzchancen für seinen neuen Militärtransporter A400M. "Ich rechne mit einer Nachfrage von 400 bis 500 weltweit", sagte CEO Louis Gallois in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung (Onlineausgabe). Mit dem Export der Flugzeuge werde der Konzern dann auch "gutes Geld" verdienen.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS rechnet weiterhin mit guten Absatzchancen für seinen neuen Militärtransporter A400M. "Ich rechne mit einer Nachfrage von 400 bis 500 weltweit", sagte CEO Louis Gallois in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung (Onlineausgabe). Mit dem Export der Flugzeuge werde der Konzern dann auch "gutes Geld" verdienen.

Die Verträge mit den Bestellnationen führen indes unter dem Strich noch nicht zu einem Plus. "Mit den 180 Stück für Europa werden wir die Verlustzone noch nicht verlassen", sagte Gallois.

Das Flugzeug ist Gallois zufolge teurer als ursprünglich erwartet. Trotzdem sei die A400M günstiger und bei weitem moderner als vergleichbare Flieger. "Und mit zehn Jahren Entwicklungszeit bis zur Auslieferung sind wir deutlich schneller als vergleichbare Programme", sagte der CEO.

Webseiten: www.eads.com www.bild.de DJG/kib/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.