Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.2008

EADS-Tochter Eurocopter steigert 2007 Umsatz um 9,7% auf

Von David Pearson DOW JONES NEWSWIRES

Von David Pearson DOW JONES NEWSWIRES

PARIS (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Eurocopter hat ihren Umsatz 2007 um 9,7% auf 4,17 (3,80) Mrd EUR gesteigert. Zudem sei der Auftragseingang auf 802 Einheiten mit einem Gegenwert von 6,58 Mrd EUR geklettert, teilte der Hubschrauberhersteller am Dienstag mit. 2006 lag dieser Wert noch bei rund 4,9 Mrd EUR.

Ende 2007 habe der Auftragsbestand damit ein Rekordvolumen von 13,5 Mrd EUR erreicht. Im vergangenen Jahr habe Eurocopter insgesamt 488 Militär- und Zivilhelikopter ausgeliefert. Lutz Bertling, President und CEO von Eurocopter und Mitglied des Executive Committees der EADS, stellte in Aussicht, dass "unsere Auslieferungszahlen 2008 nochmals ansteigen werden".

68% des Umsatzes wurden 2007 im Export generiert, wie der Konzern mitteilte. Die Steigerung der Exportquote zum Vorjahr habe die Strategie bestätigt, mit Produktionskooperationen in Wachstumsmärkten vertreten zu sein, sagte Bertling.

Die operative Marge im Gesamtjahr 2007 liege "sicher" oberhalb der der ersten neun Monate (4,3%), so Bertling weiter. Für das Ende dieses Jahrzehnts, peilt das Unternehmen nach eigenen Angaben nun eine operative Marge von 8% bis 10% an.

EADS wird sein endgültiges Jahresergebnis Anfang März bekannt geben.

Webseite: http://www.eurocopter.com http://www.eads.com -Von David Pearson, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 297 25 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ncs/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.