Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.2007

EADS: USD-Schwäche zwingt Luftfahrtbranche in Dollarraum - Radio

PARIS (Dow Jones)--Die Dollar-Schwäche hat dem EADS-Vorstandsvorsitzenden zufolge "dramatische" Ausmaße angenommen. Sie werde sowohl die European Aeronautic Defence & Space Co NV wie auch andere europäische Luftfahrtunternehmen zur Verlagerung ihrer Produktion in Länder außerhalb der Euro-Zone zwingen, sagte EADS-CEO Louis Gallois am Montag in einem Interview mit dem Radiosender "Europe 1".

"Wie haben keine Wahl." Der Dollar sei so schwach, dass die Kosten in den Dollarraum verlagert werden müssen. Gallois sagte weiter, dass dieser Prozess graduell stattfinden und mehrere Jahre in Anspruch nehmen werde.

Bislang habe der schwache Dollar die EADS-Gewinne um insgesamt 1,5 Mrd EUR geschmälert, so Gallois.

Webseite: www.eads.com -Von Michael Matern, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 29 725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mim/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.