Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2007

EADS will Anteil an russischem Flugzeugbauer UAC - Interfax

MOSKAU (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence & Space Co (EADS) will sich am russischen Flugzeughersteller United Aircraft Corp (UAC) beteiligen, wenn gute Kaufbedingungen geboten werden. EADS könne ihre 10%-Beteiligung an der OAO Irkut Corp anbieten, um diese in einen UAC-Anteil zu tauschen, sagte am Mittwoch der EADS-CEO Thomas Enders auf der Luftfahrtmesse in Moskau, wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet.

MOSKAU (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence & Space Co (EADS) will sich am russischen Flugzeughersteller United Aircraft Corp (UAC) beteiligen, wenn gute Kaufbedingungen geboten werden. EADS könne ihre 10%-Beteiligung an der OAO Irkut Corp anbieten, um diese in einen UAC-Anteil zu tauschen, sagte am Mittwoch der EADS-CEO Thomas Enders auf der Luftfahrtmesse in Moskau, wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet.

UAC hält bereits über 50% an Irkut. Enders erwartet eine Entscheidung bei diesem Thema bis Ende des Jahres. UAC wurde 2006 als Zusammenschluss der sechs wichtigsten russischen Flugzeughersteller und -entwickler gegründet.

Webseite: http://www.interfax.ru

DJG/DJN/jhe/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.