Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2008

EADS will in den USA zukaufen - FT

PARIS (Dow Jones)--Der Luft- und Raumfahrtkonzern European Aeronautic, Defense and Space Co NV (EADS) will in den USA sowohl organisch als auch mit Hilfe mittelgroßer Zukäufe wachsen. Den ersten Schub soll eine kurz bevorstehende Übernahme mittlerer Größe auslösen, sagte Strategie- und Marketingvorstand Marwan Lahoud der "Financial Times" (FT). Das Geschäft habe einen Wert von geschätzt 200 Mio bis 400 Mio USD.

Der Konzern mit Sitz in Amsterdam habe für den Zeitraum bis 2020 Zukäufe für 10 Mrd USD einkalkuliert. Mit den Zukäufen wolle EADS die eigene Abhängigkeit von der Tochter Airbus mindern. "Heute machen wir 14 Mrd EUR Umsatz außerhalb des Geschäfts mit Passagierflugzeugen", wird Lahoud zitiert. "Dieser Wert muss auf 40 Mrd EUR steigen." Airbus solle 2020 nur noch 50% statt der bisherigen 65% zum Konzernumsatz beisteuern, hatte EADS-CEO Louis Gallois kürzlich vorgegeben.

Webseite: http://www.ft.com DJG/bam/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.