Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.1976

EAI-Plotter an Siemens 4004

AACHEN - Die EAI Electronic Associates GmbH, Aachen, hat ein Plotter-Programm entwickelt, das es ermöglicht, den EAI-Präzisions-Plotter EAI-430/100 an Siemens 4004-Anlagen zu betrieben. Automatische Zeichenmaschinen fremder Hersteller als Ausgabegeräte für grafische Ergebnisse an EDV-Anlagen anzuschließen, bereitete von der Hardware her eigentlich nie Probleme. Wenn dennoch in Kreisen der Plotter-Hersteller immer noch geklagt wird, "daß die grafische Datenverarbeitung ein Stiefkind der Mainframer ist", so hat das wohl seinen Grund darin, daß von Seiten der EDV-Hersteller in die Entwicklung entsprechender Plotter-Software bisher recht wenig investiert wurde. Grafik ist zwar heute "in" - die Initiative zur Zusammenarbeit geht jedoch nach wie vor überwiegend von den Firmen aus, die Zeichenmaschinen anbieten.

EAI meldet jetzt den ersten Installationserfolg: Im Rechenzentrum der Bundeswehr-Hochschule wurde kürzlich ein Plotter 430/100 in Betrieb genommen.

Das System besteht aus einem automatisch gesteuerten Zeichentisch (Zeichenfläche 78 x 91 cm) mit einem 9-Spur-Magnetband-Laufwerk als Eingabeeinheit. Vier verschiedene Zeichenwerkzeuge lassen sich per Programm ansprechen, so daß Zeichnungen mit unterschiedlichen Strichstärken und Farben erstellt werden können. Beschriftet wird mit einem Drucker, dessen Schreibwerk mit 48 Zeichen ausgestattet ist.. de